heimatverbunden
heimatverbunden
SV Burgstädt
SV Burgstädt
Leistungssport
Leistungssport
Traditionspflege
Traditionspflege
Gemeinschaft
Gemeinschaft
Ordonnanzwaffen
Ordonnanzwaffen
Wiederladen
Wiederladen
Speedschießen
Speedschießen
Westernschießen
Westernschießen
Kameradschaft
Kameradschaft
Schützentreffen
Schützentreffen
Previous Next Play Pause

immaterielles KulturerbeHerzlich Willkommen auf der Website des Schützenvereines Burgstädt e.V. Unter unserem Motto "Brauchtum - Hobby - Sport - Gemeinschaft" organisieren wir den Jugend-, Leistungs- und Breitensport nach den Sportordnungen DSB und BDS.

Das deutsche Schützenwesen ist seit März 2016 immaterielles Kulturerbe der UNESCO.

Wir sind heimatverbunden und politisch neutral in der Tradition des Sächsischen Schützenwesens und unserer Heimatstadt Burgstädt. In unserem "Schützenhaus am Taurastein" bieten wir unseren Mitgliedern und Gästen ein attraktives gastronomisches und sportliches Freizeitangebot. Besuchen Sie uns, Sie sind willkommen.

 

Krankheitsbedingt ist der Schießstand aktuell nur mittwochs und freitags geöffnet. Vereinbarte Schießtermine bleiben.

A A A

 Alpebcup 2916Vom 11. bis 15. Mai war Agnes Völker vom SV Burgstädt vom Deutschen Schützenbund in die Auswahlmannschaft Juniorinnen Pistole zum  Alpencup in die Schweiz eingeladen. Der internationalen Wettkampf, wo sich Nachwuchssportler aus Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich und der Schweiz im sportlichen Wettstreit messen, war der erste „Auslandseinsatz“ von Agnes für den Deutschen Schützenbund. 

Die erzielten Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Mit der KK- Sportpistole erzielte Agnes im Vorkampf 544 Ringe, die Platz 7 und damit Qualifikation für das Semifinale bedeuteten. Nach dem Semifinale war Agnes auf Platz 3 und qualifizierte sich für das Finale der besten 4 Teilnehmerinnen. Dort klappte es leider nicht so gut im direkten Kampf um Platz 3 gegen die Italienerin Allocca, die sich erst im Shoot- Off für das Finale qualifizieren konnte. Agnes belegte in der Endabrechnung Platz 4, trug aber mit ihrem Ergebnis wesentlich zum 2. Platz in der Teamwertung bei.

Mit der Luftpistole konnte sich Agnes als 3. des Vorkampfes und 370 Ringe in das Finale schießen, wo sie den 3. Platz behaupten konnte und die Bronzemedaille gewann. Erfreulich das Abschneiden des Juniorinnen Teams, dass mit der Luftpistole den 1. Platz vor dem Gastgeberland Schweiz und Frankreich erzielen konnte.
So ging für das deutsche Team ein sehr schöner Wettkampf zu Ende, bei dem nicht nur der Wettkampf, sondern auch die kulturelle Begegnung von jungen Sportlern der Alpenländer im Vordergrund stand.
Gratulation an Agnes, die mit einem kompletten Medaillensatz aus der Schweiz zurückkehren konnte.