heimatverbunden
heimatverbunden
SV Burgstädt
SV Burgstädt
Leistungssport
Leistungssport
Traditionspflege
Traditionspflege
Gemeinschaft
Gemeinschaft
Ordonnanzwaffen
Ordonnanzwaffen
Wiederladen
Wiederladen
Speedschießen
Speedschießen
Westernschießen
Westernschießen
Kameradschaft
Kameradschaft
Schützentreffen
Schützentreffen
Previous Next Play Pause

immaterielles KulturerbeHerzlich Willkommen auf der Website des Schützenvereines Burgstädt e.V. Unter unserem Motto "Brauchtum - Hobby - Sport - Gemeinschaft" organisieren wir den Jugend-, Leistungs- und Breitensport nach den Sportordnungen DSB und BDS.

Das deutsche Schützenwesen ist seit März 2016 immaterielles Kulturerbe der UNESCO.

Wir sind heimatverbunden und politisch neutral in der Tradition des Sächsischen Schützenwesens und unserer Heimatstadt Burgstädt. In unserem "Schützenhaus am Taurastein" bieten wir unseren Mitgliedern und Gästen ein attraktives gastronomisches und sportliches Freizeitangebot. Besuchen Sie uns, Sie sind willkommen.

 

Krankheitsbedingt ist der Schießstand aktuell nur mittwochs und freitags geöffnet. Vereinbarte Schießtermine bleiben.

Am Wochenende 25./26. Juni 1016 fand in Leipzig die Landesmeisterschaft für Nachwuchsschützen statt. Aus Burgstädt starteten sieben Schüler, Jugendliche und Junioren in den Disziplinen Luftpistole, Fünfschüssige Luftpistole, Kleinkaliber-Sportpistole 25m und Freie Pistole 50m. Es ging hier nicht nur um Platz und Sieg, sondern in erster Linie um die begehrten Startplätze bei der Deutschen Meisterschaft in München und um Erfüllung der Landeskadernormen. Landeskader sind Sportler, die kontinuierlich gute bis sehr gute Leistungen auf hochrangigen Wettbewerben abliefern und deshalb in die Sächsische Landesauswahl berufen werden.

Fernando Jimenez Gonzalez (Jugend) qualifizierte sich an diesem Wochenende in allen vom ihm geschossenen Disziplinen für die Deutsche Meisterschaft. Trotz anfänglicher Waffenstörung errang er Gold mit der Mehrschüssigen Luftpistole mit 56 von 60 Treffern, Gold mit der Freien Pistole  auf 50m mit 502 von 600 möglichen Ringen (Das Limit zur DM lag im Vorhahr ca. 100 Ringe niedriger!) und  Bronze mit der Sportpistole 25m, hier 536/600.

Georg Völker (Jugend) erreichte die Qualifikation für die DM in München, und in der Landesmeisterschaft mit der Mehrschüssigen Luftpistole Bronze nach knappem Stechen mit 55/60 Treffern und mit der  Sportpistole Platz 5 mit 533/600 Ringen.

Sebastian Keiper (Jugend) sicherte sich mit 45/60 ebenfalls einen Startplatz mit der Mehrschüssigen Luftpistole bei der Deutschen Meisterschaft.

Agnes Völker (Juniorinnen B) siegte mit der Sportpistole souverain mit 547/600 Ringen und  hat so einen DM-Platz sicher. Agnes, Fernando und Georg hatten sich bereits im Frühjahr mit der Luftpistole für die DM qualifiziert.

Für unsere ehrgeizigen Schüler Maksim Michael, Lukas May und Johannes Stein, die erst ein Jahr das Sportschießen betreiben, war es die erste Landesmeisterschaft. Groß war da natürlich die Aufregung! Sie verpaßten zwar alle das recht hohe DM-Limit mit der Luftpistole von ca. 160 Ringen, aber Maksim (Platz 9, 152/200) und Lukas (Platz 11, 148/200) schafften das erste mal die E1-Kadernorm. In dieser Disziplin beträgt diese für Schüler 140 Ringe und muß mind. 2x im Sportjahr auf hochwertigen Matches erbracht werden, um Landekader zu werden.

Die beiden qualifizierten sich dann noch für einen Start bei der DM mit der Mehrschüssigen Luftpistole. Maksim holte mit 23/30 Silber bei der LM (entspr. D1-Norm) und Lukas Platz 6 mit 19 Treffern (entspr. E1-Norm).

Unsere beiden Leistungssport-Trainer Theresia und Steffen Völker dürfen so mit sechs Nachwuchsschützen Ende August/Anfang September zur Deutschen Meisterschaft des DSB nach München fahren und dort insgesammt 11 Starts ihrer Schützlinge begleiten. Der Übungsfleiß hat sich gelohnt!

Einen herzlichen Glückwunsch an unsere jungen Sportler und auch die Trainer!