heimatverbunden
heimatverbunden
SV Burgstädt
SV Burgstädt
Leistungssport
Leistungssport
Traditionspflege
Traditionspflege
Gemeinschaft
Gemeinschaft
Ordonnanzwaffen
Ordonnanzwaffen
Wiederladen
Wiederladen
Speedschießen
Speedschießen
Westernschießen
Westernschießen
Kameradschaft
Kameradschaft
Schützentreffen
Schützentreffen
Previous Next Play Pause

immaterielles KulturerbeHerzlich Willkommen auf der Website des Schützenvereines Burgstädt e.V. Unter unserem Motto "Brauchtum - Hobby - Sport - Gemeinschaft" organisieren wir den Jugend-, Leistungs- und Breitensport nach den Sportordnungen DSB und BDS.

Das deutsche Schützenwesen ist seit März 2016 immaterielles Kulturerbe der UNESCO.

Wir sind heimatverbunden und politisch neutral in der Tradition des Sächsischen Schützenwesens und unserer Heimatstadt Burgstädt. In unserem "Schützenhaus am Taurastein" bieten wir unseren Mitgliedern und Gästen ein attraktives gastronomisches und sportliches Freizeitangebot. Besuchen Sie uns, Sie sind willkommen.

 

Krankheitsbedingt ist der Schießstand aktuell nur mittwochs und freitags geöffnet. Vereinbarte Schießtermine bleiben.

BR-50 LogoBR-50 ist die KK-Variante des Benchrestschießens. Die Disziplin kommt ursprünglich aus England, dort wird auf 50 Yards (45,73 m) geschossen, bei uns auf 50 m. Deshalb unterscheidet sich die deutsche BR-50 Scheibe auch geringfügig von der britischen.

BR-50 ist eine vergleichsweise kostengünstige Alternative zum Benchrest-/Longrangeschießen, das in den letzten Jahren zu einer reinen Materialschlacht mit exorbitanten Kosten geworden ist. Ein gutes KK-Standardgewehr und eine Auflage genügen, um am BR-50 teil zu nehmen. In vielen Waffenschränken finden sich noch gut erhaltene UIT-Gewehre wie das Suhl 150 (Bild links), die beim BR-50 Verwendung finden können.

 

Obwohl BR-50 keine Seniorendisziplin ist, wie beispielsweise das Auflageschießen beim Deutschen Schützenbund, so kommt es doch den sportlichern Bedürfnissen älterer Schützen sehr entgegen. BR-50 profitiert von Geduld und Konzentration, weniger von teurer Ausrüstung.

Geschossen werden jeweils 25 Wertungsschüsse in 25 Minuten. Der Schütze kann in dieser Zeit beliebig viele Probeschüsse abgeben. Das Gewehr muss sich von oben aus der Auflage entnehmen lassen, es darf also nicht eingespannt werden. Der vordere und hintere Teil der Auflage dürfen nicht miteinander verbunden werden (Schießbock).

Beim BR-50 gibt es verschiedene Gewichtsklassen, wir schreiben die Heavy-Varmint Klasse für Gewehre bis zu einem Gewicht von 15 englischen Pfund = 6,803 kg aus.

Die Schützenvereine Mühlau und Burgstädt schreiben seit einigen Jahren ein gemeinsames BR-50 Pokal- und Ranglistenschießen aus. Den Pokal gewinnt, wer im Wettkampfjahr die meisten Ringe schießt. Die Rangliste zählt die 4 besten Ergebnisse der letzten 3 Jahre.

Termine 2016:

1. Schießen - 15.10.2016 von 10:00 bis 13:00 Uhr - Schießstand Mühlau
2. Schießen - 19.11.2016 von 10:00 bis 13:00 Uhr - Schießstand Burstädt

 

Ausschreibung

Zwischenergebnis

 

Bilder aus Mühlau: